Ilai Malachai

Aus Seelenwächter Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ilai Malachai
Ilai.jpg
Vorname Ilai
Nachname Malachai
Art Seelenwächter - Feuer


Ilai ist einer der ältesten (noch) lebenden Seelenwächter.

Gerüchte besagen, er wäre sogar einer der ursprünglichen Vier gewesen, die damals von einer Zauberin erschaffen worden waren. Das heißt, er wurde nie als Mensch geboren, sondern war von Beginn an ein erwachsener Seelenwächter. Bisher ist noch nicht viel über die Vier bekannt. Die Archive der Seelenwächter stehen diesbezüglich nur Eingeweihten offen. Fest steht: Ilai gehört zu dem Element Feuer und beherrscht die Magie wie kein anderer.

Bei einem seiner letzten großen Kämpfe hat er ein Auge verloren und wurde am Bein verletzt. Seither trägt er eine Augenklappe und hinkt stark. Trotz etlicher Heilversuche wird die Verletzung nicht besser.

Ilais Leben war vielfältig und verworren. Er trägt viele Geheimnisse mit sich, unter anderem kennt er Jaydees Herkunft. Doch es fällt ihm schwer, darüber zu sprechen. Er hat in grauer Vorzeit einen Fehler begangen und versucht seither, ihn zu vergessen oder zu vertuschen. Gelingen mag ihm dies nicht. Früher oder später holt auch ihn die Vergangenheit ein.

Ilai verliert seine Seele bei dem Übergriff von Ralf und liegt nun im Tempel der Wiedergeburt. Es ist unklar, ob er dieses Abenteuer überleben wird.


Fünf Dinge, die ihr über Ilai Malachai wissen solltet:

"1. Es gibt nicht einen Tag, an dem ich nicht darüber nachdenke, allem den Rücken zu kehren. Ich lebe schon so lange auf dieser Welt und manchmal bin ich es einfach satt

2. Ich liebe meine Familie über alles, sie hält mich von Nummer 1 ab. Ich weiß, dass sie mich brauchen.

3. Als ich etwa tausend Jahre lang gelebt hatte, war ich unsterblich in eine menschliche Frau verliebt. Ich habe mich nie getraut ihr zu sagen, was ich empfinde und so habe ich die Zeit damit verbracht, für sie dazu sein und zuzusehen, wie sie einen menschlichen Mann heiratet. Ich war sogar bei ihrer Hochzeit und der Taufe ihrer Kinder eingeladen.

4. Es vergeht auch nicht ein Tag, an dem ich nicht darüber nachdenke, ob es ein Fehler war, Lilija einzusperren. Sie ist wie meine Schwester, ein anderer Teil meiner Seele. Ich vermisse sie. Egal, was sie getan hat

5. Wenn Jaydee je die ganze Wahrheit über sich erfährt, weiß ich nicht, wer ihn noch aufhalten soll. Es ist mit ein Grund, warum ich mich so lange in Schweigen hülle."